ISBN 3-86516-292-4
„Schau, die Seele blickt durch´s Fenster …“

Gedichte und Gedanken,
by Baeredel

Softcover, 95 Seiten, 17 x 24 cm,

präsentiert:

auf der Frankfurter Buchmesse 2004
auf der Frankfurter Buchmesse 2005
auf der Leipziger Buchmesse 2005
auf der Frankfurter Buchmesse 2006
auf der Leipziger Buchmesse 2006

*** Lesestücke ***






Planen …



Pläne entwerfen

Pläne ändern

Pläne umwerfen

Pläne zerreden

Pläne zerstören

Pläne zerreißen



Planlos

warten auf …




vergeht

die verplante Zeit

dennoch…


          im Zeitplan …








Allein

mit der Zeit




Du bist nicht allein;
die Zeit ist bei Dir

ob vor … oder hinter …
oder neben der Tür …

die Zeit ist bei Dir

… und Du gehst in ihr

… und Du träumst in ihr;

Du liegst in ihren Armen.


Sie berührt Dich sanft

manchmal
merkst Du es kaum


manchmal doch

später

                                            im Spiegel …











Renn` der Zeit



nicht nur von dannen

sonst erliegst



Du Pein und Pannen ...




Nimm` Dir Zeit

und geh´ mit ihr,

dann gehört die Zeit


auch Dir …










Willst Du

immer Liebe seh´n?

Bind´ Dir vor die Augen schön

eine rosarote Brille.

Sag´ dann noch:

„Dies sei mein Wille“



Doch hältst Du die Augen offen,

kannst Du immer darauf hoffen,



Wirklichkeiten zu erkennen.


… Wirst Dich nicht


                          so leicht verrennen!








Ach, ich habe

mein Gesicht

im Spiegel

wohl betrachtet

bei ungnädigem Licht

Schminktiegel

unbeachtet:




Fragend seh´n  die Augen;

Über heut´gen Stand

runzelt sich die Stirne breit …

Haar grau wie die Wand,

Mundwinkel – nein, sie taugen

kaum zur Fröhlichkeit …




„Hab´ ich´s  wohl in der Birne?“

„Jetzt wird es aber Zeit…!“




„Über aller Sorgenlast

vergaß ich fast,

dass   E R  nicht nur für Dich

die Sonne scheinen lässt …“


… auch für ein Gänseblümchen


         … auch meinen Lebensrest !










weiter


website erstellt by baeredel