ISBN 3-86703-299-8                

"Auf fremden Spuren"

Engelsdorfer Verlag, Leipzig

Aphorismen und Gedanken

by baeredel

präsentiert: auf der Leipziger Buchmesse 2007




*** Lesestück ***

Auf fremden Spuren

ging er bequem

„seinen“

 Weg.

Wer

sein eigenes Fundament

„anpinkelt“

muss

sich

über den Gestank

im eigenen Hause

nicht wundern.

Wenn

eine schöne Stimme

schlechtes Wetter

ansagt,

wird es

leider

auch

nicht besser.

Glück

bedeutet

für manche

ein

Höchstmaß

an Freude

für andere

schon

ein

freundliches Lächeln.

Wer sich

innerhalb

seiner Zeit

außerhalb

wähnt,

könnte glauben,

dies

sei

Glück.

Nur

eine Flamme

schafft

Dir

Licht

in

der

tiefsten

Dunkelheit

sogar.

Der ist

schon

arm

dran,

der zu reich ist,

den Armen

nichts

 

mehr

reichen

zu können.

Wirklich arm

ist

der,

der den Armen

nicht

mal

„das Wasser“

 reichen

kann.

**

*

weiter